Team Kantine

Ab dem 18.05.2019 ist unsere Gastronomie wieder geöffnet, wir haben einen neuen Wirt!!!! Sein Name ist Sami, er hat langjährige Gastronomie- und Vereinserfahrung und lebt in Spandau mit seiner Frau Mirna und 3 reizenden Töchtern.
Verwöhnen wird er uns mit mediterraner, italienischer und auch deutscher Küche. Er liebt es Buffets zu kreieren und ist für Sonderwünsche jederzeit offen.

Es wird auch wieder eine Speisekarte geben und zusätzlich am Wochendende saisonale Besonderheiten, die wir ankündigen!

Ab sofort ist erstmal von Donnerstag bis Sonntag geöffnet:
Donnerstag 15 bis 22 Uhr
(Stammtisch ab 18 Uhr jeden Donnerstag)
Freitag 14 bis 22 Uhr
Samstag 11 bis 22 Uhr
Sonntag 11 bis 20 Uhr

An diesem Wochenende ist geöffnet und es gibt Essen von der Karte und vorraussichtlich Spargelgerichte. Die genaue Karte werden wir nächste Woche rumschicken, aber soviel sei gesagt: Es gibt Pizza, Pasta, Schnitzel, Salate….

Von seiten des Vorstands ist Irene Flintrop für die  Gastronomie zuständig. Bitte wendet Euch zur Terminabsprache an Irene unter Tel.: 0172 3843827 oder  via Mail über gastronomie@psb24-stoessensee.de.

Also auf ein Neues!
Herzlichst Beate und Irene

Jahresrückblick 2016

Die Saison ist vorbei und wurde mit der Absegelfeier festlich verabschiedet. Viele waren gekommen um dem Niederholen der Flaggen beizuwohnen. Die Absegelfeier machte dieses Mal unser 2. Vorsitzender Uli Thies, da unser 1. Vorsitzender Uwe Herzog am Matterhorn weilte. Er resümierte die wichtigsten Ereignisse und hatte die Lacher mehrfach auf seiner Seite. Insgesamt eine sehr fröhliche Stimmung.

2-absegelfeier
Foto: Beate Naber
„Jahresrückblick 2016“ weiterlesen

Opti-Jux Tunier 2016 – Kühne Eltern in kleinen Kisten

Sieben Läufe für jung und alt bei der Opti-Jux-Regatta am 16. September 2016
In diesem Jahr hat es endlich mal wieder geklappt. Die Jux-Regatta in Optis für jung und alt fand mit 32 Teilnehmer am 16. September direkt vor unserem Hafen am Stößensee statt. Vom Steg des Mastkrans aus bot sich den Zuschauern ein lustiges und gern – von spöttisch bis anfeuernd – kommentiertes Spekatakel.
„Opti-Jux Tunier 2016 – Kühne Eltern in kleinen Kisten“ weiterlesen

Berliner Meisterschaft der H-Boote auf dem Wannsee

Erst top, dann flop

Ende Oktober findet auf dem Wannsee mit der „Rolling Home“ stets die größte Regatta des Jahres der H-Boote in Berlin statt. In diesem Jahr war es zugleich die Berliner Meisterschaft. Mit 28 Booten und hochkarätigen Mannschaften, darunter dem amtierenden Deutschen Meister und dem letztjährigen Vizeweltmeister, gingen sogar neun Schiffe mehr an den Start als im Vorjahr. Die Wettfahrt des Segel-Club „Ahoi“ auf dem zum Saisonende leeren Wannsee hat Kultstatus. Für Auswärtige, die sogar aus Bayern kamen, bot sich zudem eine gute Gelegenheit, das Revier kennenzulernen. Hier findet 2017 die Deutsche Meisterschaft statt.

„Berliner Meisterschaft der H-Boote auf dem Wannsee“ weiterlesen

Internationale deutsche Jüngstenmeisterschaft der Piraten

Gleich zu Beginn der Sommerferien wurden vom Tegeler Segelclub TSC die deutschen Meisterschaften ausgerichtet. Dieses Jahr also eine kurze Anfahrt  und ein bekanntes Revier für unsere Segler.

Qualifiziert hatten sich Paul Naber und Finja Schult auf Daphnia, Jonathan Knopka und Simon Karschner auf Wavebreaker 2 sowie Victor Pflüger und Celina Noack auf Papillon.
„Internationale deutsche Jüngstenmeisterschaft der Piraten“ weiterlesen

Junioren-Europameisterschaft der Piraten am Balaton in Ungarn

Kurz nach der Deutschen Meisterschaft ging es Richtung Ungarn zum Balaton. Dort wurde die Junioren Europameisterschaft der Piraten ausgerichtet, an der Piratensegler aus Europa und International bis zum Alter von 25 Jahren teilnehmen durften.

Gemeldet waren 39 boote, von denen 37 an den Start gingen. Mannschaften aus Ungarn, Tschechien, Türkei, Deutschland und von weither aus Chile nahmen teil. Aus Deutschland kamen mehr als 20 Boote.
„Junioren-Europameisterschaft der Piraten am Balaton in Ungarn“ weiterlesen